fbpx

Unser offizieller Kochblog

Hier könnt ihr euch unsere besten, leckersten und effektivsten Rezepte ansehen und nachkochen. Alle Rezepte sind mit Kochzeit, Zutaten und Zubereitungsschritten ausgestattet. Gerne könnt ihr uns jederzeit Benachrichtigen, wenn ihr Fragen, Kritik oder jegliche Anregungen habt. Wir freuen uns darauf unsere Rezeptideen mit euch zu teilen! Euer digital-abnehmen Team!

Low Carb Pancakes 15.12.2019
pancakes-2291908_1920
Zubereitung:

Alle Zutaten in einem Mixer oder mit einem Pürierstab gut vermixen, dann etwa 10 Minuten stehen lassen. Die Dinkelflocken quellen dann noch etwas. Wem der Teig zu dünn ist, der mischt einfach noch Flocken hinzu, wem der Teig zu dick ist, der hilft mit einem Schuss Milch nach. Wer kein Natron im Haus hat, kann dies durch Backpulver ersetzen oder auch ganz weglassen.
Mit einem Hauch von Butterschmalz, Margarine o. Ä. in einer mittelheißen Pfanne ca. 10 Pancakes backen.

Zutaten (10 Personen):
500 gQuark
300 gDinkelflocken oder Haferflocken
4Ei(er)
1 TL, gestr.Natron
n. B.Milch
 Fett zum Braten
Morgendlicher Blaubeer-Skyr 19.11.2019
Zubereitung:

Den Skyr, die Kokosmilch und die Haferflocken vermengen, und den Honig oder ein anderes Süßungsmittel und Nüsse, Leinsamen oder Chiasamen unterrühren. Die Früchte und restlichen Zutaten zum Dekorieren verwenden, je nach Lust und Laune die Mengen und das Obst variieren.

Man kann dies auch gut abends zubereiten und über Nacht im Kühlschrank quellen lassen, ein super sättigendes gesundes Frühstück.

Zutaten (2 Personen):
5 ELSkyr pur oder Magerquark 
2 ELHaferflocken
 Kokosmilch, Menge nach Geschmack
einigeHimbeeren oder Blaubeeren, TK
einigeMandel(n)
einigeErdbeeren, gefriergetrocknet
einigeKokosflocken
2 TLAmarant, gepufft
etwas Agavendicksaft zum Süßen
1 TLLeinsamen
Pasta mit Shrimps in feinster Sauce 11.11.2019
Zubereitung:

Ungeschälte Garnelen nach dem Antauen schälen und entdarmen.
Die Nudeln in reichlich Salzwasser al dente kochen. Inzwischen in einer großen Pfanne das Öl erhitzen. Darin unter Rühren die Zwiebel, den Knoblauch und die Chilischoten anbraten. Mit der Sahne und der Gemüsebrühe ablöschen und alles bei mittlerer Hitze einige Minuten cremig einköcheln lassen. Je nach Geschmack die Chilischoten entfernen oder drin lassen. Die Garnelen in die Soße geben. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Den Weißwein hinzufügen und bei milder Hitze so lange ziehen lassen, bis die auch die Nudeln fertig sind. Zum Schluss die Petersilie unter die Soße mischen. Die Nudeln abgießen und kurz abtropfen lassen. Mit der Soße vermischen und sofort servieren.

Zutaten (4 Personen):
500 gSpaghetti
500 gGarnele(n) (TK)
1Zwiebel(n), gewürfelt
3 Zehe/nKnoblauch, gewürfelt
2Chilischote(n), halbierte und entkernte
2 ELÖl
160 mlGemüsebrühe
200 mlSahne
250 mlWeißwein
1 BundPetersilie, glatte, gehackte
n. B.Salz und Pfeffer
n. B.Zitronensaft
Feigen-Ziegenkäse Salat 29.10.2019
salad-1672505_1920
Zubereitung:

Radicchio und den Feldsalat waschen, trocken schleudern und putzen. Den Radicchio in mundgerechte Stücke zerpflücken. Den Feldsalat von den Wurzeln befreien und zerrupfen. Die Feigen heiß abspülen und vierteln. Den Ziegenkäse abtropfen lassen und in mundgerechte Stücke teilen. Die Walnüsse grob hacken und in einer Pfanne ohne Fett anrösten. Anschließend abkühlen lassen. Aus dem Balsamico, dem Walnussöl, dem Honig und Salz und Pfeffer eine Vinaigrette anrühren und die gerösteten Walnüsse zum Schluss untermischen. Radicchio, Feldsalat, Feigenviertel und Ziegenkäse auf Tellern anrichten und mit der Vinaigrette beträufeln.

Zutaten (4 Personen):
1Radicchio
100 gFeldsalat
4Feige(n)
125 gZiegenfrischkäse
70 gWalnüsse
3 ELBalsamico
2 TLAkazienhonig
2 ELWalnussöl
etwasSalz und Pfeffer aus der Mühle